Kelche der Tugend

Aus Ostlande Wikipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kelche der Tugend

Die Kelche der Tugend sind ein Satz Prunkkelche, die die Tugenden Mammons repräsentieren. Sie symbolisieren Fleiß, Großzügigkeit, Sparsamkeit, Vertragstreue, Wertschätzung und Gerechtigkeit. Ursprünglich waren die Kelche im Besitz angesehener westergarder Bürger und gelten als märkischer Kunstschatz. Im Zuge der Ereignisse während der Westergarder Wehrschau im Jahre 323 n.d.P. wurden die Kelche neu verteilt und verschwanden kurz darauf ins Ungewisse. Seither versuchen skrupellose Hehler und ambitionierte Kunstsammler, die Kelche wieder zusammen zu bringen.


OT:

Wahrscheinlich bist du hier gelandet, weil du in den Besitz einer der Kelche der Tugenden gekommen bist.

Wir sind die Orga der Freien Silbermark aus Leipzig. Herzlich willkommen!

Neben klerikalem und Handelsspiel liegt der Fokus auf unseren Cons auch auf Diebesspiel mit Niveau. Deshalb sind diese Kelche ein Spielangebot, das wir in die weite Welt hinaus schicken. Du kannst diesen Kelch auf unseren Veranstaltungen oder jedem beliebigen Charakter verkaufen. Du kannst ihn auch stolz auf deiner Tafel oder in deinem Lager ausstellen und darauf warten, dass er dem Nächsten in die Hände fällt. Grundsätzlich würden wir uns wünschen, dass die Kelche weiter im Spiel bleiben und nicht in einer Truhe verstauben. Wir würden uns außerdem über eine kurze OT-Info freuen, wo es die Kelche als nächstes hin verschlägt.

Und natürlich möchten wir dich gern zu einer unserer kommenden Veranstaltungen einladen. Möge Mammons Segen mit dir sein!

Meine Werkzeuge